Einkaufswagen Keine Artikel
Soziales Engagement
Rund um die Uhr erreichbar: 01 361 5000 Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück: Rückruf buchen

Trauriger Trend - Friedhöfe sterben aus

Den Wienern wird ja ein besonderes Verhältnis zur
„schönen Leich“ nachgesagt – pompöse Beerdigungen, teure Särge und gepflegte Gräber gehören angeblich zur heimischen Trauerkultur wie das Wienerschnitzel zum Leichenschmaus. Ob dem immer noch so ist? Die Zahlen sprechen jedenfalls eine andere Sprache: Immer mehr Menschen in Wien sowie in ganz Österreich entscheiden sich für günstige Feuer-bestattungen und verzichten bei der Trauerzeremonie auf übertriebenen Pomp. Stattdessen werden Naturbestattungen immer stärker nachgefragt und alternative Bestattungsformen wie die Edelstein- oder Diamantbestattung erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Auch die schlichte Variante der anonymen Naturbestattung, wie sie von den Friedhöfen Himmelblau neuerdings angeboten wird, kommt bei der Wiener Kundschaft überraschend gut an. Ursprünglich war diese Option eher für einkommensschwache Kunden gedacht – die Kosten für die Beisetzung der Asche belaufen sich hier nämlich auf einmalige EUR 29,- und es kommt zu keinen weiteren Kosten für Grabmiete, Steinmetzleistungen oder Friedhofsgebühren. Mit dem Wegfall der Grabgebühren fällt so manchem Hinterbliebenen buchstäblich eine Last von den Schultern – schließlich sind die anderen Leistungen wie Abholung, Versorgung und Einäscherung des Verstorbenen schon teuer genug.

Es hat sich herausgestellt, dass die Anonyme Naturbestattung bei Kunden quer durch alle Einkommensschichten Anklang findet – für viele ist es offenbar eine Erleichterung, kein Grab zu besitzen, ganz unabhängig von der finanziellen Situation. Durch die Möglichkeit, Asche aus der Urne zu entnehmen und zu Hause aufzubewahren oder an einen anderen Wohnort mitzunehmen, stellen sich viele zu recht die Frage, wozu sie überhaupt noch Geld, Zeit und Energie für ein Grab aufwenden sollen, vor allem dann, wenn das Grab sowieso kaum jemand besuchen würde. Die Erinnerung an einen geliebten Verstorbenen ist für viele nicht mehr unmittelbar an das Vorhandensein eines Grabs gekoppelt. Sie tragen den Verstorbenen lieber dort, wo sich dieser wirklich befindet – nämlich in ihren Herzen.
Anrufen
Wir helfen Ihnen jederzeit - rufen Sie uns an! 01 361 5000