Coronavirus und Begräbnis in Wien

Corona in Österreich : Aktuelle Informationen zu Begräbnis & Trauerfeier mit Stand 3.11.20

Bestattung Himmelblau Wien Erdbestattung Interment

Auch in Zeiten des Coronavirus sind wir selbstverständlich für Sie erreichbar und bieten unsere Services an, wir bitten Sie jedoch um Verständnis, dass wir maximal 2 Personen gleichzeitig beraten dürfen. Bitte vergessen Sie bei Ihrem Besuch nicht auf das gesetzlich vorgeschriebene Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske.

Natürlich erreichen Sie uns auch rund um die Uhr telefonisch unter +43 1 361 5000. Unser Team ist vorbereitet und beantwortet gerne Ihre Fragen. Alternativ können Sie unser Kontaktformular verwenden, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

TRAUERFEIER AB SOFORT AUCH PER LIVESTREAM

Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen bei der Abhaltung von Trauerfeiern bieten wir als kostenloses Service ab sofort auch eine passwortgeschützte Übertragung Ihrer Trauerfeier per Livestream an. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen telefonisch unter +43 1 361 5000 oder per Kontaktformular zu kontaktieren.

Keine Einschränkungen unserer Leistungen

Wir bieten unsere Leistungen weiterhin ohne Einschränkungen an. Allerdings müssen aufgrund der schnellen Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 derzeit folgende Punkte beachtet werden:

Friedhofsbesuch

Der Besuch eines Friedhofs ist weiterhin erlaubt, allerdings sind die Verordnungen des Gesundheitsministeriums einzuhalten, d.h. man darf nur alleine oder mit Personen aus dem gemeinsamen Haushalt unterwegs sein. Halten Sie zu anderen Besuchern einen Mindestabstand von einem Meter ein. Kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden, gilt bereits bei Betreten der Friedhöfe die Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes. Wenn ein Friedhofsbesuch vermeidbar ist, wird empfohlen, diesen zu verschieben.

Parteienverkehr Friedhöfe Wien

Die Mitarbeiter der Friedhöfe Wien sind weiterhin per E-Mail und Telefon für Sie erreichbar, allerdings findet bis auf wenige Ausnahmen (z.B. zwingend notwendiger Graberwerb) derzeit kein persönlicher Kundenkontakt statt.

Parteienverkehr Bestattung Himmelblau

Generell sind unsere Standorte alle geöffnet, wir bitten Sie jedoch nur in dringenden Fällen persönlich vorbeizukommen. Wir können alle derzeitigen Services auch telefonisch bzw. per Email anbieten.

Trauerfeiern

Der Krisenstab der Stadt Wien hat entschieden, dass Trauerfeiern derzeit nur mit Reglementierungen stattfinden dürfen, die Benutzung der Aufbahrungshallen aber mit gewissen Einschränkungen wieder gestattet ist. Seit kurzem gibt es für Begräbnisse und Trauerfeiern (innen wie außen) eine Teilnehmerzahl von maximal 50 Personen. Dies gilt es unbedingt einzuhalten.

Am Freigelände des Friedhofes ist ein Abstand von 1 Meter einzuhalten. Dies gilt nicht für Personen, die im gleichen Haushalt wohnen. In geschlossenen Räumen ist neben einem Abstand von 1 Meter auch ein Mund-Nasen-Schutz zu verwenden. Dies gilt jedenfalls für alle Trauergäste, da in den Aufbahrungshallen auch haushaltsfremde Personen anwesend sind (z.B. Einsegnungsdienst, Trauerredner, Arrangeur, Musiker).

Bei der Benutzung der Aufbahrungshalle im Falle einer Erdbestattung ist die jeweilige Hallengröße entscheidend, wie viele Personen gleichzeitig in der Halle sein können, damit der 1-Meter-Abstand jedenfalls eingehalten werden kann. Dies bedeutet, dass zwar max. 50 Personen am Begräbnis (Kondukt und vor der Halle) teilnehmen können, aber nur eine geringere Anzahl in der Halle gleichzeitig anwesend sein darf. Unser Team gibt Ihnen sehr gerne Auskunft über die Größen der Aufbahrungshallen in Wien. Eine Aufbahrung am Grab ist hier die sicherere Alternative. Um einen weiteren Kreis die Teilnahme an der Trauerfeier zu ermöglichen bieten wir Ihnen die kostenlose Möglichkeit eines Livestreams an.

Weiterhin müssen im Rahmen der Trauerfeier alle Hygienevorschriften eingehalten werden, z.B. kein Weihwasser, keine Erdschaufel, etc. Auch unsere Mitarbeiter sind angehalten, näheren persönlichen Kontakt zu Trauergästen zu vermeiden.

Sollten trotz der Möglichkeit zum Livestream mehr Verwandte vor Ort an der Trauerfeier teilnehmen möchten, besteht die Möglichkeit einer Feuerbestattung. Im Fall einer Einäscherung kann eine Trauerfeier auch zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Gerne beantworten wir Ihnen in einem Beratungsgespräch sämtliche Fragen zu diesem Thema.