Über uns

Wir stellen den Anspruch, die schönsten Begräbnisse zu machen und nehmen uns für jeden Sterbefall ausreichend Zeit. Wir leben Verantwortung auf allen Ebenen: den Verstorbenen und den Angehörigen gegenüber. Weil jeder Abschied einmalig ist.

An dunklen Tagen wird der Himmelblau

Bestattung Himmelblau ist Österreichs größter, privater Bestatter. Das Bestattungsunternehmen in Wien unterstützt seit 2012 bei Begräbnissen und Vorsorge. Jeder Mensch verdient Wertschätzung im Leben und darüber hinaus. Und jeder Mensch hatte eine Haltung im Leben, die beim Abschiednehmen ebenso gelebt und bewahrt werden sollte. Daher behandeln wir bei Bestattung Himmelblau jede Verstorbene bzw. jeden Verstorbenen wie ein Familienmitglied.

  • Wir bieten Ihnen höchste Professionalität und einen würdevollen Umgang mit den Verstorbenen und deren Angehörigen.
  • Wir versichern Ihnen volle Transparenz bei Preisen & Leistung.
  • Wir garantieren Ihnen eine individuelle und persönliche Betreuung.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu Bestattung oder Vorsorge haben. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenlos. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin an einem unserer Standorte in Wien oder rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Grundsätze

Wenn aus Nähe ganz plötzlich unendliche Ferne wird, ist es von allergrößter Wichtigkeit, sich voll auf die Trauer konzentrieren zu können. Unsere zentrale Aufgabe ist es daher, alles Organisatorische, das ein Todesfall mit sich bringt, restlos und unkompliziert für Sie zu übernehmen. Ein einziger Anruf bei uns genügt. 24 Stunden pro Tag, ganz egal, wann. Am Tag der Bestattung soll dann nichts vom würdevollen Abschied ablenken. Dieser Tag gehört ganz dem Verstorbenen und ganz den Hinterbliebenen. Dann ist es unsere wichtigste Aufgabe durch unsere jahrelange Erfahrung und eine perfekte Vorbereitung ganz im Hintergrund zu bleiben, um gerade dadurch ganz für Sie da zu sein. Denn für uns geht es nicht um den Tod, für uns geht es um den Menschen.