Bestattungsvorsorge – Informationen & Kosten

Was ist Bestattungsvorsorge?

Mit einer Bestattungsvorsorge können Sie bereits zu Lebzeiten Wünsche für Ihre Bestattung festlegen und auch finanziell vorsorgen. Bestattungsvorsorge kann nicht nur für Sie selber eine Absicherung bedeuten. Auch für Angehörige bringt ein Vorsorgevertrag organisatorische Erleichterung und finanzielle Sicherheit.

Bestattung Himmelblau Testament und Erbrecht in Österreich

Inhaltliche Vorsorge

Bei einer Bestattungsvorsorge steht die inhaltliche Planung der eigenen Bestattung im Vordergrund. Sterbevorsorge ermöglicht es Ihnen, eine Bestattung ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen und inhaltliche Vorstellungen selbst festzulegen. Ihre Wünsche werden beim Bestatter in einer kostenlosen Beratung geplant und notiert. Bei einer finanziellen Vorsorge werden alle Anliegen in Form eines Vorsorgevertrags bei einer Einmalzahlung geregelt. Der Umfang der Vorsorge wird von Ihnen bestimmt. Das betrifft die gesamte Planung einer Bestattung:

Finanzielle Vorsorge

Bei einer finanziellen Vorsorge werden die Kosten für die geplante Bestattung im Vorhinein abgedeckt. Der entsprechende Betrag wird per monatlicher Rate in die Sterbeversicherung oder mit einer Bestattungsvorsorge per Einmalzahlung auf das Himmelblaue Depot eingezahlt. Im Sterbefall steht mit dem Himmelblauen Vorsorgedepot der gesamte Betrag sofort und ohne Abzüge zur Verfügung. Bei einer Einmalzahlung bei einer Versicherung fallen u.a. Gebühren an, die den Auszahlungsbetrag verringern können. 

 

Bestattung Himmelblau Wien Erste Schritte
Bestattung Himmelblau Wien Patientenverfügung Österreich

Eigene Beerdigung zu Lebzeiten planen – So geht`s

  • Individuelle Auseinandersetzung mit dem Tod
  • Beratung & persönliches Gespräch beim Bestatter
  • Austausch mit Angehörigen & Freunden
  • Planung & Vorsorgevertrag beim Bestatter
  • Kostenvoranschlag
  • Finanzielle Vorsorge per Einmalzahlung oder Ratenzahlung
  • Deckung der Bestattungskosten im Todesfall

Warum eine Sterbevorsorge treffen?

Der Tod als Teil des Lebens ist eine Tatsache, mit der sich viele Menschen zu Lebzeiten nicht auseinandersetzen möchten. Das Älterwerden, Krankheit oder der Tod eines geliebten Mitmenschen sind für viele ein Anlass, sich mit dem eigenen Tod zu beschäftigen.

Was jedoch oft außer Acht gelassen wird: Frühzeitige Bestattungsvorsorge kann das verbleibende Leben unbeschwerter machen. Das Festlegen von Wünschen nach dem Ableben gibt Ihnen nicht nur zu Lebzeiten das befreiende Gefühl, alles erledigt zu haben und die Welt auf die Weise zu verlassen, wie Sie es möchten. Ihren Hinterbliebenen nehmen Sie außerdem zusätzlichen Stress und finanzielle Sorgen rund um einen Todesfall ab. Zusätzlich lenkt die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit den Blick aufs Leben.

Bestattung Himmelblau Verlassenschaftsverfahren Nachlassverfahren Erbrecht Erben

Gute Gründe für Bestattungsvorsorge

Selbst bestimmen

Wer eine Bestattungsvorsorge treffen möchte, kann seinem letzten Fest eine ganz persönliche Note geben. Sie entscheiden, ob Sie eine Erdbestattung oder Feuerbestattung wollen oder welche Musik es bei der Trauerfeier spielen soll.

Vorbereitet sein

Viele Leute, besonders Angehörige, werden im Todesfall von hohen Bestattungskosten überrascht. Mit einer Bestattungsvorsorge wissen Sie, was auf Sie zukommt und können finanzielle Vorsorge für das Begräbnis treffen.

Angehörige entlasten

Nicht nur der organisatorische Aufwand wird für Ihre Hinterbliebenen weniger. Auch die Unsicherheit, ob die richtigen Entscheidungen im Sinne des Verstorbenen getroffen wurden, belastet nicht. Denn die wichtigsten Fragen sind beantwortet, wenn Sie Ihre Beerdigung schon zu Lebzeiten planen.

Finanziell absichern

Mit der Bestattungsvorsorge per Einmalzahlung können Sie alle Bestattungskosten im Vorhinein begleichen. Das bringt zusätzliche Sicherheit für Sie und eine finanzielle Entlastung für Ihre Hinterbliebenen.

Mit dem Tod leben

Der Tod ist immer noch ein großes Tabuthema in unserer Gesellschaft. Im Rahmen einer Bestattungsvorsorge haben Sie die Gelegenheit sich in Ruhe mit der eigenen Vergänglichkeit zu beschäftigen, damit Frieden zu schließen und den Blick bewusst auf das Leben zu richten

Bestattungsvorsorge: Kosten & Zahlungsmodelle

Wenn Sie sich zusätzlich zur inhaltlichen Vorsorge auch für eine finanzielle Vorsorge entscheiden, können Sie zwischen drei Zahlungsmodellen wählen:

  • Bestattungsvorsorge mit Einmalzahlung
    Erledigen Sie Ihre finanzielle Bestattungsvorsorge mit einer Einmalzahlung auf das Himmelblaue Depot. Im Todesfall sind Planung und Finanzierung bereits bei uns hinterlegt und ohne Umwege einsetzbar. Im Zuge einer Bestattungsvorsorge mit dem Himmelblau Depot bezahlen Sie immer nur die Kosten für eine Bestattung nach Ihren Vorstellungen.

 

  • Sterbeversicherung mit dem Wiener Verein
    Bei einer Sterbeversicherung mit unserem Partner Wiener Verein können Sie Bestattungsvorsorge mit einer monatlichen Ratenzahlung erledigen. Bei einer Sterbeversicherung können zusätzliche Gebühren für Kontoführung o.ä. anfallen.

 

  • Privates Sparkonto
    Auch auf einem privaten Sparkonto können Sie für Ihr Begräbnis Geld ansparen. In diesem Fall kann es aber passieren, dass Angehörige im Todesfall keinen Zugriff auf das Konto haben oder das Geld in den Nachlass übergeht. In der Regel sind Konten und Sparbücher nach einem Todesfall gesperrt und werden erst bei der Verlassenschaft geöffnet. Im schlimmsten Fall wurde bis dahin schon eine Sozialbestattung angeordnet. Daher ist diese finanzielle Vorsorge von unserer Seite eher nicht zu empfehlen.

Was kostet eine Bestattungsvorsorge?

Bei einer Bestattungsvorsorge richten sich Kosten immer nach den Bestattungskosten für die geplante Bestattung. Wie bei jeder Bestattung werden die Kosten individuell berechnet und je nach Bestattungsart, Gestaltung der Trauerfeier und persönliche Wünsche zusammengestellt. Sie haben Bestattungsvorsorge Kosten selbst in der Hand.

Unser Beratungsteam berät Sie gerne zu Bestattungsvorsorge Kosten und den verschiedenen Zahlungsmodellen. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich,

Der Unterschied zwischen Bestattungsvorsorge und Sterbegeldversicherung?

  • Bei der Bestattungsvorsorge beim Bestatter handelt es sich um eine umfassendere Art der Vorsorge. Ausgehend von Ihren Vorstellungen und Wünschen wird eine Bestattung geplant, alle offenen Fragen zum Thema geklärt und auch eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Tod ermöglicht. Zusätzlich zu einem inhaltlichen Bestattungsvorsorgevertrag können Sie auch finanziell vorsorgen.
  • Sterbegeldversicherung bei einem Versicherungsunternehmen deckt meist nur die finanzielle Vorsorge einer Bestattung ab. Die Versicherung wird bei einem Versicherungsunternehmen abgeschlossen und kann an bestimmte Konditionen geknüpft sein. Wie bei andere Versicherungsgegenständen, wird der Kostenbeitrag meist in monatlichen Raten eingezahlt und im Versicherungsfall an Angehörige bzw. Bestattungsunternehmen ausgezahlt. Bei einer Sterbeversicherung mit unserem Partner Wiener Verein können Sie inhaltlich Ihre Wünsche bei uns hinterlegen, und finanziell über den Wiener Verein vorsorgen.

Folder zur Bestattungsvorsorge

In unserer Broschüre finden Sie alle Informationen zur Bestattungsvorsorge: Kosten, Ablauf und Möglichkeiten mit Bestattung Himmelblau! 

Vorsorgen & Nachlass regeln für den guten Zweck

Für Tod und Begräbnis Vorsorge zu treffen, beinhaltet auch den Nachlass zu regeln und ein Testament aufzusetzen. Bestattung Himmelblau unterstützt die Initiative Vergissmeinnicht des Fundraising Verbandes Austria. Vergissmeinnicht bietet die Möglichkeit, über das Leben hinaus Gutes zu tun und Teile des Erbes einer gemeinnützigen Organisation in Österreich zu vermachen. Darüber hinaus bekommen Sie dort sachliche Information vom Notar und einen Einblick bei Erbrecht und Testament.

Hier gratis „Was Sie rund um das Testament wissen sollten“ Testament-Ratgeber herunterladen. 

Fragen zur Bestattungsvorsorge

Kann die Beerdigung bei jedem Bestatter durchgeführt werden?

Wenn Sie ein Himmelblaues Depot anlegen, deckt die Vorsorge nur die Bestattung bei Himmelblau ab. Bei einer Sterbeversicherung kann der eingezahlte Betrag an jeden Bestatter übertragen werden. 

Wer kann/soll eine Bestattungsvorsorge abschließen?

Man kann immer eine Bestattungsvorsorge abschließen. Oft werden Menschen durch einen bestimmten Anlass oder ein Ereignis dazu angeregt, sich mit einer Sterbevorsorge zu befassen. Wir empfehlen die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod jedem, der sich bereit fühlt. 

Wer kann eine Vorsorge abschließen?

Jeder, der möchte kann bei Bestattung Himmelblau eine Bestattungsvorsorge abschließen. Es gibt keine Ausschlusskriterien wie Alter oder Krankheit. Bei einer Sterbeversicherung können je nach Versicherungsunternehmen bestimmte Auflagen vorgegeben werden. 

Kann ich auch für Angehörige eine Bestattungsvorsorge abschließen?

Ja, Sie können prinzipiell für Angehörige wie Eltern sowohl inhaltlich als auch finanziell für das Begräbnis Vorsorge treffen. Wir empfehlen aber auch den Austausch zu dem Thema mit der betroffenen Person, damit Wünsche und Anliegen respektvoll berücksichtigt werden können. 

Welche Leistungen sind mit der Bestattungsvorsorge abgedeckt?

Eine Bestattungsvorsorge deckt alle Leistungen, die Sie mit dem Beratungsteam vereinbaren. Die Bestattung kann genauso groß oder klein ausfallen, wie Sie es möchten. Zusätzlich bekommt jeder Vorsorgende bei Bestattung Himmelblau zwei Vorsorgekarten – eine für sich selbst und eine für eine Vertrauensperson oder Angehörigen sowie eine Vorsorgemappe mit der gesamten Dokumentation. 

Was ist der Unterschied zwischen Bestattungsvorsorge und Sterbeversicherung?

Mit der Bestattungsvorsorge wird auf das Himmelblau Depot eine Einmalzahlung geleistet. Eine Sterbeversicherung ist an eine laufende Ratenzahlung bei einem Versicherungsunternehmen geknüpft. 

Was sind die Vorteile einer Sterbevorsorge?

Wenn Sie direkt bei einem Bestattungsunternehmen vorsorgen, liegen Umsetzung und Finanzierung der Bestattung in einer Hand. Wir planen Ihre Bestattung und können über Bestattungsvorsorge Kosten und Planung direkt Auskunft geben. 

Gibt es unterschiedliche Angebote und Pakete der Bestattungsvorsorge?

Die Bestattungsvorsorge ist immer individuell und persönlich geplant. Sie bestimmen wie genau und umfangreich die Bestattungsvorsorge ausfallen soll und welche Kosten durch Ihre Vorsorge gedeckt werden. 

Kann ich mein Begräbnis auch nur inhaltlich planen ohne finanzielle Vorsorge?

Ja, wir kümmern uns gerne auch ausschließlich um die inhaltliche Planung. Beratung und Planung mit unserem Team sind kostenlos. 

Was passiert, wenn meine Einmalzahlung die Kosten der gewünschten Leistungen nicht abdeckt?

In dem Fall wird im Sterbefall die Leistung von Bestattung Himmelblau reduziert oder die entstandene Differenz wird von den Angehörigen beglichen. 

Was passiert, wenn Geld von der Bestattungsvorsorge übrigbleibt?

Fallen die Bestattungsvorsorge Kosten höher aus, als die Kosten für die tatsächliche Bestattung, wird der eingezahlte Restbetrag an die Erben oder an die angeführte begünstigte Person ausgezahlt. Das muss nicht zwingend ein Erbe sein.