Ablauf einer Feuerbestattung

Bestattung Himmelblau Wien Feuerbestattung Urne Cremation

Seit Urzeiten ist die Feuerbestattung in großen Teilen der Welt die dominierende Bestattungsform. Bei einer Einäscherung wird der/die Verstorbene in einen Holzsarg gebettet und anschließend in einem Krematorium eingeäschert. Die Asche wird durch das Krematorium in Wien in eine sehr schlichte Aschekapsel eingebracht und hermetisch versiegelt. Die Aschekapsel wird in der Regel in eine Überurne eingebettet.

Hat man sich für eine Feuerbestattung entschieden, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten der Trauerfeiergestaltung. Eine Verabschiedungszeremonie kann entweder noch vor der Kremation am Sarg stattfinden – als Verabschiedung oder Kremationsfeier, oder nach der Einäscherung als Urnenbestattung erfolgen.

Eine Urne kann auf dem Friedhof in einer Grabstelle beigesetzt oder mit Genehmigung kann die Urne zu Hause aufbewahrt werden. Es gibt auch die Möglichkeit einer Diamantbestattung oder einer Naturbestattung, z.B. in Form einer Baumbestattung auf einem Waldfriedhof oder einer Seebestattung.

Sie haben weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat, Mitgefühl und Planungsgeschick zur Seite

Verabschiedung bei einer Kremierung

Bei einer Verabschiedung wird der für die Kremation bestimmte Sarg nach der Trauerfeier von den Mitarbeitern des Bestattungsunternehmens ins Krematorium in Wien überführt. Bei einer Feuerbestattung in Wien können die Räumlichkeiten des Krematoriums für die Trauerfeier genutzt werden. Dort wird der Sarg am Ende der Trauerfeier in den Boden abgesenkt und die Kremation findet meistens noch am selben Tag statt. In der Regel versammeln sich die engen Angehörigen nach etwa einer Woche nochmals am jeweiligen Friedhof zur Beisetzung der Urne. Die Urne wird dann meistens in Stille – also ohne Zeremonie – beigesetzt.

Bei der Urnenbeisetzung findet die Einäscherung bereits im Vorfeld statt. Die Hinterbliebenen verabschieden sich von dem/der Verstorbenen in der Aufbahrungshalle bei der Urne auf einer Tumba. Der Ablauf einer Urnenbeisetzung ähnelt dem einer normalen Erdbestattung. Am Ende der Trauerfeier wird die Urne zur Grabstelle begleitet und beigesetzt.

Urnen

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Urnen

Übersicht Urnen

Was kostet eine Feuerbestattung in Österreich?

Bei einer Einäscherung entstehen die niedrigsten Bestattungskosten. Dazu kommen weitere Kosten wie z.B. die anschließende Trauerfeier und Fremdleistungen wie Friedhofsgebühren und Krankenhausgebühren.

Wenn die Urne zu Hause aufbewahrt wird entfallen die Friedhofsgebühren. Bei einer Naturbestattung entfallen die Friedhofsgebühren und Kosten eines Steinmetzes in Wien für einen Grabstein.

Mit einer Bestattungsvorsorge werden für die Angehörigen hohe finanzielle Ausgaben verhindert. Hat der/die Verstorbene eine solche Versicherung, verrechnen wir als Bestattungsunternehmen die Begräbniskosten direkt mit dem Versicherungsunternehmen.

Feuerbestattung Wien - wir bieten folgende Leistungen:

  • Persönliches Beratungsgespräch an einem unserer Standorte

  • Abholung des Verstorbenen

  • Hygienische Grundversorgung, Ankleiden und Unterbringung

  • Erledigung der Formalitäten (Krankenhaus, Ämter usw.)

  • Umweltschonender Vollholz-Sarg inklusive Ausstattung

  • Überführung des Verstorbenen zum Krematorium

  • Organisation der Einäscherung

  • Beratung zu verschiedenen Urnenmodellen

  • Trauerdruck (Parten, Gedenkbilder, Danksagungskarten)

  • Abstimmung mit dem Friedhof und religiösen Würdenträgern oder weltlichen Rednern

  • Organisation der Urnenfeier

  • Dekoration der Zeremonieräumlichkeiten

  • Aufbahrung der Urne beim Grab

  • Organisation der Musik (Live-Musik oder Musikanlage)

  • Beisetzung der Urne


Wenn Sie Fragen zu den verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten der Feuerbestattung in Wien haben, dann kontaktieren Sie uns. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie gerne telefonisch oder im Rahmen eines persönlichen Termins.

Alternative Bestattungsarten

Bestattung Himmelblau Wien Erdbestattung Interment

Erdbestattung Wien

Bei einer Erdbestattung in Wien wird ein Sarg in einem Grab beigesetzt. Vor der Beerdigung findet in der Regel eine feierliche Zeremonie in der Aufbahrungshalle des Friedhofs statt, die nach den Wünschen der Hinterbliebenen gestaltet werden kann. Danach wird der Sarg von vier Sargträgern zum Grab geleitet.
Bestattung Himmelblau Wien Urne zu Hause Urne Urn

Urne zu Hause

Viele Menschen haben den Wunsch, dem Verstorben auch nach dessen Tod nahe zu sein, um die Trauer besser zu verarbeiten. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, auf eine Bestattung am Friedhof zu verzichten und die Urne zu Hause aufzubewahren.
Bestattung Himmelblau Wien Naturbestattung Natural burial

Naturbestattung Wien

Immer mehr Menschen suchen nach Möglichkeiten abseits von Traditionen und entscheiden sich für alternative und naturnahe Bestattungsformen. Eine Naturbestattung in Wien ist eine wunderschöne Idee, die Naturverbundenheit zum Ausdruck zu bringen.