feuerbestattung in Graz

verfasst von

  –  Lesezeit: 

6

 Minuten

Bei einer Feuerbestattung in Graz wird der Körper der verstorbenen Person verbrannt und die übrigbleibende Asche wird danach beerdigt. Genauere Informationen zur Feuerbestattung haben wir für Sie im folgenden Artikel zusammengestellt: 

Was ist eine Feuerbestattung?

Bei der Feuerbestattung handelt es sich um eine der traditionsreichsten Bestattungsformen weltweit. Auch wenn die Feuerbestattung in Graz beziehungsweise in ganz Österreich erst seit kurzer Zeit beliebt ist, ist sie doch seit Jahrhunderten die vorrangige Bestattungsmethode in anderen Teilen der Welt.

 

Im Zuge der Feuerbestattung wird der Leichnam in einem Krematorium verbrannt, wovon sich auch der Begriff der „Einäscherung“ ableiten lässt. Inzwischen sind Feuerbestattungen in Graz eine beliebte Alterative zur Erdbestattung geworden.

Vorteile und nachteile einer feuerbestattung

Die Entscheidung für eine Bestattungsmethode kann oft schwierig sein, daher haben wir für Sie kurz die Vor- und Nachteile der Feuerbestattung in Graz zusammengestellt:

Vorteile

Nachteile

Wir sind für Sie da!

Wenn Sie eine Feuerbestattung in Graz planen, können Sie uns jederzeit erreichen und einen Termin vereinbaren.

Ablauf einer Feuerbestattung in Graz

Bei der Feuerbestattung in Graz gibt es einen grundlegenden Ablauf, der jedoch basierend auf Ihren Wünschen angepasst werden kann bzw. muss:

1. Totenbeschau

Der erste Schritt bei einem Todesfall ist immer die Totenbeschau durch einen Arzt oder eine Ärztin. Dabei wird der Tod festgestellt und die Sterbeurkunde ausgestellt. Danach steht Ihnen Ihr Bestattungsunternehmen zur Seite und übernimmt den Transport des Leichnams zum Bestattungsinstitut.

2. Einäscherung in Graz

Bei einer Feuerbestattung in Graz wird der Leichnam in ein Krematorium gebracht und dort nochmals von einem Arzt oder einer Ärztin untersucht. Diese zweite Untersuchung ist vorgeschrieben, bevor eine Einäscherung in Graz stattfinden kann. Ist die Untersuchung abgeschlossen wird die Person in einen Sarg für Feuerbestattungen gelegt.

 

Um die Person eindeutig identifizieren zu können wird dem Sarg ein Schamottestein beigelegt, der auch nach dem Verbrennen erhalten bleibt. Dieser wird zusammen mit der Asche in die Aschekapsel gegeben. Im letzten Schritt der Einäscherung in Graz wird diese Aschekapsel an den Bestatter übergeben für das Begräbnis.

3. Trauerfeier

Für die Trauerfeier bei einer Feuerbestattung in Graz haben Sie zwei Möglichkeiten:

 

Die Trauerfeier kann wie auch bei der Erdbestattung in Graz am Sarg stattfinden, bevor der Leichnam verbrannt wird. In diesem Fall wird der Sarg meist im Krematorium aufgebahrt und die Trauergäste können sich so noch persönlicher von der Person verabschieden. Die eigentliche Beisetzung der Urne erfolgt dann zu einem späteren Zeitpunkt, bis zu drei Monate nach der Kremierung.

 

Die zweite Möglichkeit ist es die Trauerfeier und die Beisetzung am selben Tag zu veranstalten, nachdem der Leichnam bereits verbannt wurde. Die Trauerfeier können Sie bei einer Feuerbestattung in Graz auch im Memorium der Bestattung Himmelblau abhalten. Dieser besonders freundliche und offene Ort bietet Ihnen die Möglichkeit die Trauerfeier genau nach Ihren Wünschen zu gestalten und schafft so einen Raum für Personen mit oder ohne religiöse Konfession.

4. Beisetzung

Nach einer Einäscherung in Graz haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Varianten der Beisetzung. Bei den meisten Beisetzungen wird die Urne bestattet, es gibt jedoch heute auch die Option eine Edelsteinbestattung oder Diamantbestattung zu wählen.

 

Bei der Beisetzung der Urne unterscheidet man zwischen folgenden Möglichkeiten:

  • Urnenbestattung am Friedhof
  • Urnengrab
  • Urnenwand
  • Urnenstele
  • Tumba
  • Naturbestattung
  • Weltraumbestattung
  • Urne Zuhause

 

Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, die Beisetzung bei einer Feuerbestattung in Graz ermöglicht es Ihnen eine ganz individuelle und schöne Ruhestätte für Ihre Liebsten zu finden. Gerne berät Sie unser Team umfassend und beantwortet Ihnen alle Fragen zum Thema Bestattung.

5. Leichenschmaus

Die Trauerfeier und die Beisetzung enden traditionell mit einem Leichenschmaus. Bei Essen und Getränken werden hier häufig Geschichten über das Leben mit der verstorbenen Person ausgetauscht und die Feuerbestattung in Graz endet so mit einer positiven Note.

WO DARF MAN BEERDIGT WERDEN NACH EINER FEUERBESTATTUNG? ​

Eine Feuerbestattung in Graz bietet verschiedene Möglichkeiten, wo der Leichnam nach der Kremierung bestattet werden kann. Anders als bei einer Erdbestattung gibt es hier neben der klassischen Bestattung am Friedhof noch weitere Optionen für ein Begräbnis:

Urnenbestattung am Friedhof

Bei der Urnenbestattung wird statt eines Sarges eine Urne in das Grab gelassen und beerdigt. Abhängig vom jeweiligen Friedhof gibt es verschiedene Arten von Gräbern, die dafür in Frage kommen.

Urne zu Hause

Mit einer Genehmigung des Magistrats Graz bzw. Ihrer regionalen Behörde können Sie eine Urne auch bei Ihnen zuhause aufstellen oder in Ihrem Garten beisetzen.

Urnengrab

Ein Urnengrab ist ein Erdgrab für Urnen, das jedoch deutlich kleiner ist als ein Grab bei einer Erdbestattung. In ein Urnengrab können mehrere Urnen gelegt werden, die danach mit einem Grabstein versehen werden.

Naturbestattung

Für Naturbestattungen werden biologisch abbaubare Urnen verwendet, die dann im Wald, auf der Wiese, oder in Gewässern beigesetzt werden.

Urnenwand bzw. Kolombarium

Eine Urnenwand ist eine eigens für Urnen gedachte Wand in einem Friedhof. Hier werden die Urnen in eine sogenannte „Grabnische“ gesetzt und mit einer Urnengrabplatte verschlossen.

Urnengarten und Urnenhain

In einem Urnengarten oder Urnenhain werden die Urnen unter Sträuchern und Bäumen an einem Friedhof beigesetzt.

Urnenstele

Als Urnenstele bezeichnet man eine Säule aus Stein oder Metall, in der eine oder mehrere Urnen bestattet werden können. Die Urnenstele kann dabei individuell gestaltet werden.

Weltraumbestattung

Bei einer Weltraumbestattung wird die Urne mit einer Rakete in den Weltraum geschossen. Diese außergewöhnliche Bestattung ist jedoch leider recht teuer und es gibt häufig lange Wartezeiten.

Tumba

Bei einer Tumba steht das Grab aus Stein frei, das Aussehen erinnert dabei an einen Sarkophag. In dieses Grab kann die Urne gelegt und dort begraben werden.

Edelsteinbestattung und Diamantbestattung:

Aus der Asche der verstorbenen Person können auf Wunsch auch Edelsteine oder Diamanten gefertigt werden, die dann als Schmuckstück getragen werden können.

Auf unserer Liste Friedhöfe in Graz können Sie sämtliche Friedhöfe in Graz und Umgebung einsehen.

Feuerbestattung in Graz - Kosten

Die Kosten einer Bestattung sind immer von verschiedenen Faktoren abhängig, auch wenn Sie in der Regel mit mehreren Tausend Euro rechnen können. Konkret kommen dabei bei einer Feuerbestattung in Graz folgende Kosten auf Sie zu:

 

  • Kosten für den Sarg
  • Kosten der Urne (je nach Bestattungsmethode)
  • Kosten für die Trauerfeier und den Leichenschmaus
  • Kosten aller in Anspruch genommenen Dienstleistungen (Bestattung, Blumen, Grabstein, …)
  • Sonstige Kosten, wie Bestattungsgebühren

 

Der genaue Betrag der Bestattungskosten ist von Ihren individuellen Wünschen abhängig und kann daher stark variieren. Unser Team erstellt deshalb gerne für Sie einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Die Feuerbestattung in Graz mit der Bestattung Himmelblau

Beim Tod eines geliebten Menschen ist häufig die Organisation einer Beerdigung das letzte, was man gerne tun möchte. Um Sie in dieser schweren Zeit zu unterstützen ist die Bestattung Himmelblau für Sie da. Wir beraten Sie gerne umfassend zum Thema Bestattung und helfen Ihnen dabei das Begräbnis nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Kunden­bewertungen

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir beraten Sie gerne im Trauerfall rund um die Uhr zu Erdbestattung in Graz.

UNSER BERATUNGSTEAM IN GRAZ

Folgen sie Himmelblau auch auf unseren Social Media Kanälen

WEITERE BESTATTUNGSARTEN

Waldbestattung in Graz

Es ist die naturnahste und nachhaltigste Bestattungsmöglichkeit: Die Baumbestattung. Was man genau unter einer Waldbestattung versteht, wie eine Waldbestattung abläuft und auf welchen Friedhöfen Sie eine solche Bestattung durchführen können, lesen Sie hier.

mehr erfahren

Baumbestattung in Graz

Eine Baumbestattung in Graz und Umgebung ist die richtige Wahl, wenn Sie einer naturverbundenen Person die letzte Ehre erweisen wollen. So setzen Sie ein Zeichen für die Natur und schenken eine besonders nachhaltige Alternative.

mehr erfahren

Erdbestattung in Graz

Wie in ganz Österreich ist die Erdbestattung in Graz die traditionsreichste Form der Bestattung.
In diesem Artikel möchten wir Ihre Fragen zum Thema Erdbestattung in Graz beantworten: Was ist eine Erdbestattung? Wie genau läuft eine Erdbestattung in Graz ab? Welche Kosten sind mit einer Bestattung verbunden?

mehr erfahren

HAUSBESUCHE