Krematorium in Wien

Ablauf einer Feuerbestattung in Wien

Krematorium Wien Bestattung Himmelblau Wien

Bei einer Einäscherung wird der Leichnam nach der Abholung und hygienischen Grundversorgung durch das Bestattungsunternehmen in das Krematorium überführt. Die Asche wird anschließend in eine Aschkapsel gefüllt, diese dann in eine Überurne gesetzt und anschließend gemäß dem Wunsch auf dem Friedhof in Wien beigesetzt.

Die Kremierung ist Voraussetzung für viele Arten der Urnenbestattung wie Naturbestattung, Edelsteinbestattung, Urnengräber oder für die Aufbewahrung der Urne zu Hause.

Kremierung in der Feuerhalle Simmering

In Wien finden die meisten Kremierungen in der Feuerhalle Simmering statt. Dort wird, wie in jedem anderen Krematorium, dem Kremationssarg und später der Urne ein feuerfester Schamottestein beigelegt. Darauf findet sich die einmalige Einäscherungsnummer. Der Sarg wird anschließend in einen Kremationsofen geschoben und verascht. Die Asche wird zerkleinert, in eine Aschekapsel gegeben und versiegelt.

Kontaktieren Sie uns für weitere Infos und konkrete Unterstützung

Kontaktieren Sie uns für weitere Infos und konkrete Unterstützung

Begräbniskosten bei einer Einäscherung

Die niedrigsten Begräbniskosten entstehen bei der Baumbestattung, denn die Grabpflege wird von der Natur übernommen. Wir beraten Sie gerne zu den unterschiedlichen Bestattungsmöglichkeiten und geben Ihnen eine transparente Kostenübersicht.

Bestattungsvorsorge für eine Einäscherung abschließen

Mit einer Bestattungsvorsorge können Sie Ihr eigenes Begräbnis nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Zusätzlich bringt die Vorsorgeversicherung finanzielle Sicherheit und nimmt den Angehörigen eine große Last. So können Sie festlegen, dass Sie eine Einäscherung wünschen und sogar die Überurne oder den Bestattungsort bestimmen.

INFORMIEREN SIE SICH UNVERBINDLICH ZU EINER STERBEVERSICHERUNG

Begräbnis bei einer Kremierung in Wien und Umgebung

Die Gestaltung der Trauerfeier lässt ausreichend Platz für Ihre Wünsche und Vorstellungen. Bei einer Feuerbestattung kann selbstverständlich auch eine Verabschiedung abgehalten werden. Die Sargverabschiedung wird häufig direkt im Krematorium durchgeführt, kann prinzipiell aber an jedem Friedhof stattfinden. Dabei wird der/die Verstorbene in einem spezielle Kremationssarg aufgebahrt und verabschiedet. Einige Tage später kann die Urne dann in Stille beigesetzt werden. Eine Urnenbestattung wird meist am Friedhof abgehalten.

Die Bestattung Himmelblau ermöglicht eine pietätvolle und individuelle Verabschiedung. Gerne beraten wir Sie in einem unserer acht Standorte in Wien. Zusätzlich betreuen wir Sie auch in der Wiener Umgebung in Wiener Neustadt, Mödling, Schwechat oder Klosterneuburg.